Federheld

Bücher

Heftromane

Story

Hören

Leben

Links

Musik

Amulett

Sehen

 
ZURÜCK
Stories
von
Jan Gardemann
 
 
Juli 2012
 
 
In der Ausgabe 17 der Computerzeitschrift c't ist in meine Erotik-Science-Fiction Kurzgeschichte Vertragsbrüchig erschienen.
 
Was geschieht mit einem vertraglich gebundenen Programmierer, der mit einer Roboterfrau zusammenlebt, der er auf sehr menschliche Weise die Programmierungs-Codes eingibt, wenn er untreu wird und sich mit anderen Maschinen einlässt?  
 
Storyillustration: Michael Thiele
 

 
 
November 2009
 
 
In den Ausgaben 24 und 25 der Computerzeitschrift c't ist in zwei Teilen meine Science Fiction Kurzgeschichte Techne erschienen.
 
Florian Breitsameter hat die Story auf seinem Forum SF-Fan wie folgt zusammengefasst: Obwohl sich die Menschheit in einem grausamen und fürchterlichen Vernichtungskrieg selbst ausgelöscht hat, existieren immer noch große Programmdatenbanken und Speicher, in denen die virtuelle Welt weiterexistiert.  
 
Storyillustration: Michael Thiele
 

 
 
März 2009
 
 
In der Nr. 8 und Nr. 9 des Computermagazins c't (heise Verlag) erscheint in zwei Teilen meine SF-Kurzgeschichte "Fremd".
 
Die Geschichte hat die Gedankenlesemaschinen zum Thema - und wie sich diese erstaunliche und sogleich auch beängstigende Technik in der Zukunft entwickeln könnte.
 
Storyillustration: Michael Thiele
 

 
 
Februar 2009
 
 
In der Kurzgeschichtenrubrik von LITERRA wurde meine Science Fiction Story Wohnzimmerkrieger online gestellt. Somit hat meine allererste veröffentlichte Kurzgeschichte zurück ins Internet gefunden. "Wohnzimmerkrieger" wurde zuerst auf der Homepage des Festa-Verlags und dann in der von Malte S. Sembten herausgegebenen Anthologie M@usetot 2.0 veröffentlicht.
Näheres auch unter der Rubrik "Story" auf meiner Homepage.
 
Illustriert wurde diese online-Neuveröffentlichung von Gaby Hylla.
 

 
 
Oktober 2008
 
 
In der Computerzeitschrift c't (heise-Verlag) erscheint wieder eine SF-Kurzgeschichte von mir. Datenschwund wird in zwei Teilen in den Ausgabenummern 22 + 23/2008 veröffentlicht. Die Nummer 22 ist seit dem 13. Oktober im Handel, die Nummer 23 erscheint vierzehn Tage später.
Illustriert wurde die Story von Michael Thiele.

 
 
Januar 2008
 
 
In der 29. Ausgabe des Magazins "phantastisch!" (Verlag Achim Havemann) ist eine SF-Kurzgeschichte von mir erschienen.
 
Titel: Ein ganz normaler Tag auf dem Nuklearschiff Otto Hahn
 
Storyillustration: Günter Puschmann
 
Magazincover: David von Bassewitz
 
Inhalt: Ein frischgebackener und in vieler Hinsicht frustrierter Atomphysiker plant auf der Otto Hahn eine Wahnsinnstat, die für den jungen Mann dann ungeahnte Folgen hat.

 
 
Oktober 2007
 
 
In den Nummern 22 und 23 der Computerzeitschrift c´t, ist meine SF-Kurzgeschichte "Loyalität" in zwei Teilen erschienen.
 
In "Loyalität" wird eine Endzeitgesellschaft beschrieben, in der die moderne Technik nur noch Schrott ist - doch dann scheint alles ganz anders ... Die Geschichte spielt in Berlin.
 
Illustration: Michael Thiele

 
 
Mai 2007
 
 
In der Ausgabe 11/07 der Computerzeitschrift c´t (heise Verlag) ist meine SF-Kurzgeschichte "Inspektionsmission 13" erschienen. Darin muss ein Inspektor während der Besichtigung des der Menschheit verlorengegangenen Kontinents Amerika eine verstörende Entdeckung machen.
 

Die Story wurde illustriert von Susanne Wustmann.

 
Oktober 2006
 
 
Geschichtsstunde für Marsianer: Was wäre, wenn unsere Sonden zum Mars missvertsanden würden?
 
In der mehrfach preisgekrönten SF-Anthologiereihe Visionen, herausgegeben von Helmuth W. Mommers
 
Titel: Plasmasymphonie - und andere Visionen
 
mitwirkende Autoren:
Rüdiger Bartsch, Andreas Eschbach, Jan Gardemann, Marcus Hammerschmitt, Frank W. Haubold, Desireé & Frank Hoese, Jörg Isenberg, Michael K. Iwoleit, Hartmut Kasper, Thor Kunkel, Helmuth W. Mommers, Ernst Vlcek, Fabian Vogt, Thomas Wawerka
 
Cover: James Warhola
 
Verlag: Shayol
 
 
bestellen ?


 
Dezember 2005
 
 
Die Sonne ist unser Lebensspender - manchmal aber auch ein Todesengel. Was, wenn besondere Umstände zusammentreffen?
Diese Frage wird in meiner SF-Kurzgeschichte Wunder der Sonne geklärt. Sie ist in der Ausgabe 1/06 der Zeitschrift Space View erschienen.
 
Verlag: Heel

 
August 2005
 
 
Unter meinem neuen Pseudonym Geoffrey Marks erschien in der BASTEI-Heftserie Schattenreich (Nr. 24) die Horror Story Jäger der Nacht.


 
November 2004
 
 
In Ein Abschiedgeschenk von der Erde treffen Computer die maßgeblichen Entscheidungen bei der Kolonisierung eines fremden Planeten, deren eigentlicher Zweck den Kolonisten bis zuletzt verschwiegen wird. Es gibt jedoch einen Faktor, den kein Computer zuverlässig kalkulieren kann: Das Verhalten und Empfinden von Menschen.

Außerdem sind SF-Stories der Autoren Holger Eckhardt, Michael K. Iwoleit, Robert Kerber, Marc-Ivo Schubert, Thomas Wawerka und Guy Hasson, sowie Artikel von Markus Gebelein und Guy Hasson in dieser Nova-Ausgabe enthalten.



 
November 2004
 
 
Case Modding: Was einem Computerfreak Hässliches widerfahren kann, wenn er so zum Spaß an seinem PC herumbastelt ...
 
In der SF-Anthologiereihe Visionen, herausgegeben von Helmuth W. Mommers

Mitwirkende Autorinnen und Autoren:
Karl Michael Armer, Myra Çakan, Ralph Doege, Rainer Erler, Andreas Eschbach, Herbert W. Franke, Jan Gardemann, Andreas Gruber, Marcus Hammerschmitt, Uwe Hermann, Jörg Isenberg, Robert Kerber, Thorsten Küper, Michael Marrak, Helmuth W. Mommers, Malte S. Sembten, Erik Simon

 
Cover: Julio Viera
 
Verlag: shayol
 
 
Dezember 2003
 

 
Wohnzimmerkrieger:
Was wäre als Objekt kruder Verschwörungstheorien besser geeignet, als das Word Wide Web? Ist dieses weltumspannende System miteinander vernetzter Computer wirklich von "wissenshungrigen" Aliens installiert worden, um die Informationen, die sie den Menschen zuvor mit Apparaten gewaltsam entrissen, dort zum Verzehr bereitzustellen?

Diese Story erschien zuerst auf der Website des Festa-Verlages und liegt im zweiten Band der preisgekrönten m@usetot-Anthologie (herausgegeben von Malte S. Sembten) nun in gedruckter Form vor.
 
Mit Stories von: Eddi M. Angerhuber, Christian von Aster, Michael Baumgartner, Mark Fahnert, Jan Gardemann, Frank Hoese, Klaus Köberer, Falko Loeffler, Matthias Penzel, Stefan Pfister, Robsie Richter, Gerd Rödiger, Malte S. Sembten, Michael Siefener, Rüdiger Silber, Thomas Wagner, Maria Zocchetti.

 
Cover: St. Atzenhofer
 
Verlag: Verlag Robert Richter


 
Januar 2003
 
 
Therapie:
Als die Therapeutin Jella Aster ein Resozialisierungsprogramm für die vergessenen Bewohner der Tiefstadt, einer Stadt in den Eingeweiden der Oberstadt, ins Leben ruft, besiegelt sie damit ihr Schicksal und bringt den Alltag eines Tiefstädters gehörig durcheinander.
 
Verlag: Verlag Achim Havemann

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------



[Neu] [Impressum]