Federheld

Bücher

Heftromane

Story

Hören

Leben

Links

Musik

Amulett

Sehen

 
ZURÜCK
 
 
Dezember 2012
 
Band 39 der Buchreihe Weg ins Welltall.
 
Titel: Schreckensvisionen
 
Verlagsankündigung: Starreporter Bert Stranger ist einem unaufgeklärten Geheimnis aus der Vergangenheit auf der Spur, doch statt ihr folgen zu können, muß er Ren Dhark auf einer Expedition ins Weltall begleiten. Dort stößt man auf einen Impuls, den es nicht geben dürfte, und auf eine gequälte Seele mit Schreckensvisionen ...
 
Jan Gardemann, Achim Mehnert und Uwe Helmut Grave verfaßten einen wendungsreichen SF-Roman nach dem Exposé von Hajo F. Breuer.
 
Titelbild: Ralph Voltz
 
Verlag: Unitall
 

 

 
 
Oktober 2012
 
Band 38 der Buchreihe Weg ins Welltall.
 
Titel: Hyperraum nicht zugänglich
 
Verlagsankündigung: Nach der Vernichtung des Planeten Kraat macht sich Colonel Huxley mit seinem Forschungsraumer CHARR auf den Weg ins Weltall, um die Urheber dieses unfaßbaren Verbrechens aufzuspüren. Zur gleichen Zeit sitzen Ren Dhark und seine Gefährten in einer Asteroidenstation weit draußen in der Einsamkeit fest, denn für sie gilt ab sofort: Hyperraum nicht zugänglich ...
 
Ben B. Black, Jan Gardemann und Uwe Helmut Grave schrieben einen dramatischen SF-Roman nach dem Exposé von Hajo F. Breuer.
 
Titelbild: Ralph Voltz
 
Verlag: Unitall
 

 

 
 
September 2012
 
Titel: Der Guerillero von New York (31 615)
 
Verlagsankündigung: Die Unterwelt von New York war schon immer ein heiß umkämpftes Pflaster. Stets tauchten neue Organisationen auf, die sich ein Stück vom großen Kuchen abschneiden wollten. Phil Decker und ich hatten im Big Apple schon zahllose Rackets aufsteigen und auch untergehen sehen, wobei wir bei Letzterem oft maßgeblich mitgewirkt hatten. Doch nun machte sich jemand mit beispielloser Rücksichtslosigkeit in der Unterwelt breit. Sie nannten ihn den Guerillero, und er machte uns genauso viel zu schaffen wie den Gangstern, denen langsam die Felle davonschwammen. Er bediente sich dabei einer ebenso ungewöhnichen wie erfolgreichen Strategie, schien ungreifbar und schlug stets dort zu, wo es keiner vermutete ...
 
Titelbild: ddp images
 
Verlag: Bastei
 

 

 
 
August 2012
 
Mit Band 37 der Buchreihe Weg ins Welltall beginnt ein neuer Zyklus:
 
Titel: Rückkehr ins Ungewisse
 
Verlagsankündigung: Am Rand der Milchstraße, im ehemaligen Exspect, kommt es zu einer Katastrophe ungeahnten Ausmaßes, als ein ebenso unheimlicher wie unbekannter und mächtiger Gegner aus heiterem Himmel angreift. Nicht nur dieser Überfall, sondern auch eine Entscheidung, die sich nicht länger aufschieben läßt, macht den Heimflug von Orn nach Terra für Ren Dhark zu einer Rückkehr ins Ungewisse ...
 
Jan Gardemann, Uwe Helmut Grave und Achim Mehnert schrieben einen hochexplosiven SF-Roman nach dem Exposé von Hajo F. Breuer.
 
Titelbild: Ralph Voltz
 
Verlag: Unitall
 

 

 
 
Juli 2012
 
Titel: Der Triaden-Killer (31 613)
 
Verlagsankündigung: Li Hung, einer der Bosse der chinesischen Unterwelt, in New York, wird ermordet aufgefunden. Die Grausamkeit, mit der der Chinese hingerichtet wurde, ist beispiellos. Als Jerry Cotton und Phil Decker eine weitere übel zugerichtete Leiche eines Mitgliedes der Chinesen-Mafia findet, vermuten sie, dass die Morde ein internes Problem der Chinesen sind. In China sieht man das offenbar genauso, denn die Mutterorganisation schickt Liao Sunong, eine gefährliche und obendrein ziemlich hübsche Killerin in den Big Apple, die die Morde aufklären und den Mörder bestrafen soll ...
 
Titelbild: ddp images
 
Verlag: Bastei
 

 

 
 
Juni 2012
 
Band 36 der Buchreihe Weg ins Welltall:
 
Titel: Die Welt zerreißt
 
Verlagsankündigung: Während auf Babylon das Schicksal der freien Menschheit auf dem Spiel steht, hat Ren Dhark das Zentrum der Probleme in der Galaxis der Mysterious erreicht. Doch sein Leben ist in allerhöchster Gefahr, denn Die Welt zerreißt ...
 
Ben B. Black, Jan Gardemann und Uwe Helmut Grave schrieben einen höchst verblüffenden SF-Roman nach dem Exposé von Hajo F. Breuer.
 
Titelbild: Ralph Voltz
 
Verlag: Unitall
 

 

 
 
April 2012
 
Band 35 der Buchreihe Weg ins Welltall:
 
Titel: Gigantenfalle
 
Verlagsankündigung: Ren Dhark folgt der Spur der geheimnisvollen Schranke um Orn. Umd während es auf Babylon, der neuen Heimat der Menschheit, zu einem offenen Bürgerkrieg zu kommen droht, stößt die Besatzung der POINT OF auf die Gigantenfalle ...
 
Jan Gardemann, Uwe Helmut Grave und Achim Mehnert schrieben einen SF-Roman voller Superlative nach dem Exposé von Hajo F. Breuer.
 
Titelbild: Ralph Voltz
 
Verlag: Unitall
 

 

 
 
Februar 2012
 
Band 34 der Buchreihe Weg ins Welltall:
 
Titel: Stützpunkt in der Hölle
 
Verlagsankündigung: Auf der Suche nach der Quelle der geheimnisvollen Schranke um Orn hat es Ren Dhark und sein Schiff auf einen Planeten verschlagen, der eigentlich nicht existieren kann. Hilfe findet er nur im Stützpunkt in der Hölle ...
 
Jan Gardemann, Uwe Helmut Grave und Achim Mehnert schrieben einen außergewöhnlichen SF-Roman nach dem Exposé von Hajo F. Breuer.
 
Titelbild: Ralph Voltz
 
Verlag: Unitall
 
 


 

 
 
Dezember 2011
 
Band 33 der Buchreihe Weg ins Welltall.
 
Titel: Sternengefängnis Orn
 
Verlagsankündigung: Während Ren Dhark auf die erste erfolgversprechende Spur zum Geheimnis der Schranke um Orn stößt, bekommt es Roy Vegas mit einer ganz besonderen Spezies zu tun - denn sie hält sich für Die Herren des Universums ...
 
Ben B. Black, Jan Gardemann, Uwe Helmut Grave und Achim Mehnert schrieben einen packenden, SF-Roman nach dem Exposé von Hajo F. Breuer.
 
Titelbild: Ralph Voltz
 
Verlag: Unitall
 

 

 
 
 
Titel: Wir - die Marionetten der Mafia (31 606)
 
Verlagsankündigung: Als Sheriff Thomas Crokle aus Rollo, Missouri in der Nähe des La Guardia Airport erschossen aufgefunden wird , ahnen weder mein Partner Phil Decker noch ich, Special Agent Jarry Cotton, welche Verwicklungen dieser Mordfall nach sich ziehen sollte. Als wir die Ermittlungen aufnahmen, merkten wir schnell, dass unsere Schritte von einer Person gelenkt wurden, die Phil und mich als seine MArionetten einzusetzen gedachte, um im Big Apple ein undurchsichtiges, verbrecherisches Spiel zu spielen...
 
Titelbild: ddp images
 
Verlag: Bastei
 

 

 
 
Oktober 2011
 
Band 32 der Buchreihe Weg ins Welltall.
 
Titel: Sternengefängnis Orn
 
Verlagsankündigung: Wer oder was ist verantwortlich dafür, daß aus den einst so gütigen und weisen Worgun brutale Schlächter wurden? Ren Dhark steht vor der vielleicht schwierigsten Frage seines Lebens, und er muß sie beantworten, um entkommen zu können aus dem Sternengefängnis Orn ...
 
Ben B. Black, Jan Gardemann, Conrad Shepherd und Uwe Helmut Grave schrieben einen dramatischen, wendungsreichen SF-Roman nach dem Exposé von Hajo F. Breuer.
 
Titelbild: Ralph Voltz
 
Verlag: Unitall
 

 

 
 
August 2011
 
Band 31 der Buchreihe Weg ins Weltall
 
Titel: Jagd auf die POINT OF
 
Verlagsankündigung: Ren Dhark wird mit einer neuen, unbekannten Macht konfrontiert, die stärker zu sein scheint als alles. dem er bisher begegnet ist. Sie nutzt Raumschiffe, die es eigentlich gar nicht geben kann, zur Jagd auf die POINT OF
 
Ben B. Black, Jan Gardemann, Uwe Helmut Grave und Achim Mehnert schrieben einen SF-Roman der Hochspannungsklasse nach einem Exposé von Hajo F. Breuer.
 
Titelbild: Ralph Voltz
 
Verlag: Unitall
 

 

 
 
Juni 2011
 
Der 16. Band der Sonderreihe Unitall der SF-Serie Ren Dhark stammt wieder von mir.
 
Titel: Der Flug der JULES VERNE
 
Verlagsankündigung: Im Jahr 1863 bedroht eine unheimliche Macht das französische Kaiserreich - und um der Gefahr entgegenzutreten, braucht Arc Doorn die Hilfe eines jungen Freundes, des neuen Sterns am europäischen Literaturhimmel. Gemeinsam kämpfen sie sich bis nach Südamerika durch, und es beginnt der Flug der JULES VERNES
 
Jan Gardemann verfaßte diesen faszinierenden Steampunk-Roman aus einer Zeit, in der die Zukunft noch ein großes Abenteuer war, nach einem Exposé von Hajo F. Breuer.
 
Titelbild: Ralph Voltz
 
Verlag: Unitall
 

 

 
 
Mai 2011
 
Titel: Wir jagten den Augentöter (31 599)
 
Verlagsankündigung: Als uns der ausgesprochen hübsche weibliche Detective Maja Lord aus Illinois an die Seite gestellt wurde, um einen in New York aufgetauchten Serienkiller zu jagen, war besonders Phil Decker begeistert von der Aussicht, ihr eine Weile sehr nahe sein zu können. Doch der Killer stellte sich als ein Monster heraus, das seinen Opfern die Augen nahm, bevor er sie endgültig killte, und er war uns immer eine Idee voraus - bis Maja die richtige Idee hatte, die uns auf seine Spir brachte ...
 
Titelbild: ddp images
 
Verlag: Bastei
 

 

 
 
April 2011
 

Meinen SF-Roman Der Remburg-Report gibt es auch als eBook. Er ist bei beam eBook, Weltbild.de ebook, und vielen anderen Anbietern erhältlich.  
Titelbild: Timo Kümmel
 
Verlag: Atlantis Verlag
 
 


 
 
 
Verlagsankündigung für Band 29 der Buchreihe Ren Dhark, Weg ins Weltall:
Gefangen in Orn, der Heimatgalaxis der Mysterious, glauben Ren Dhark und die beiden genialen Forscher MArgun und Sola, das endgültige Mittel zur Verhinderung weiterer Kriege und Greueltaten gefunden zu haben. Doch dann entsteht eine tödliche Rückkopplung ...
 
Ben B. Black, Jan Gardemann, Uwe Helmut Grave, und Achim Mehnert schrieben einen SF-Roman voller Phantasie und Überraschungen nach dem Exposé von Hajo F. Breuer.
 
Titelbild: Ralph Voltz
 
Verlag: Unitall
 

 

 
 
Februar 2011
 
 
Verlagsankündigung für Band 28 der Buchreihe Ren Dhark, Weg ins Weltall:
Auf der Suche nach einem Para-Begabten in Orn, der Heimatgalaxis der Mysterious, wird Ren Dhark mit einer verblüffenden Maschine konfrontiert - und findet ein Volk mit schrecklicher Geschichte. Wurde es Opfer einer Para-Attacke ...?.
 
Jan Gardemann, Uwe Helmut Grave, Achim Mehnert und Conrad Sheperd schrieben einen ungewöhnlichen SF-Roman nach dem Exposé von Hajo F. Breuer.
 
Titelbild: Ralph Voltz
 
Verlag: Unitall
 

 

 
 
 
Mein erstes Jerry Cotton Taschenbuch ist erschienen.
 
Titel: Kokain auf nackter Haut (31 596)
 
Verlagsankündigung: Wir hatten erfahren, dass sich ein neuer Drogenbaron in Brooklyn zu etablieren versuchte. Eine Lieferung von fünfhundert Kilo des weißen Pulvers wurde erwartet. Ein ferngesteuertes hochmodernes Tauchboot sollte den Stoff aus Kolumbien an die Küste des Big Apple bringen. Phil und ich standen zusammen mit etlichen Kollegen der DEA und der City Police bereit, um die Lieferung abzufangen und die Drogenkuriere einzukassieren. Doch dann machte jemand uns einen dicken Strich durch die Rechnung ...
 
Titelbild: ddp images
 
Verlag: Bastei
 

 

 
 
Januar 2011
 

45 der insgesamt 50 Rätselkrimis in diesem Band stammen aus meiner Feder. Die anderen 5 wurden von meinem Kollegen und Initiator dieses Projektes Andreas Franz geschrieben.
 
Titelbild: thinkstock
 
Umfang: 255 Seiten
 
50 Rätselkrimis zum Selberlösen
 
Spannende Unterhaltung für zwischendurch
 
Alle Lösungen sind leicht verständlich am Ende des Buches erklärt!
 
Verlag: Lingen Köln
 

 

 

 
 
November 2010
 
Verlagsankündigung für Band 27 der Buchreihe Ren Dhark, Weg ins Weltall:
Der selbsternannte Diktator von Babylon stößt auf mehr Gegenwind, als ihm lieb sein kann: Dan Riker desertiert mit seiner gesamten Flotte, und die Elitesoldaten der Schwarzen Garde finden einen ganz besonderen Weg des Widerstands. Ren Dhark hingegen trifft auf Die Schranke im Nichts ...
 
Jan Gardemann, Uwe Helmut Grave, Achim Mehnert und Nina Morawietz schrieben einen wendungsreichen SF-Roman nach dem Exposé von Hajo F. Breuer.
 
Titelbild: Ralph Voltz
 

 

 
 
Oktober 2010
 
 
In Band 26 der Buchreihe "Weg ins Weltall" (Unitall Verlag), spitzt sich die politische Lage auf den von Terranern besiedelten Welten weiter zu.
 
Verlagsankündigung: Henner Trawisheim hat die Macht auf Babylon an sich gerissen. Aus dem demoktratische gewählten Commander der Planeten ist ein gewissenloser Gewaltherrscher geworden, der nicht davor zurückschreckt, die Jagd auf Ren Dhark zu eröffnen. Doch der kann nicht wirklich auf dieses Unrecht reagieren, denn er erhält einen Notruf von Orn ...
 
Jan Gardemann, Uwe Helmut Grave, Achim Mehnert und Conrad Shepherd schrieben einen dramatischen SF-Roman nach dem Exposé von Hajo F. Breuer.
 
Titelbild: Ralph Voltz
 

 

 
 
August 2010
 
 
Mit Band 25 der Ren Dhark Buchreihe "Weg ins Weltall" (Unitall Verlag) beginnt ein neuer Zyklus.
 
Verlagsankündigung: Ren Dhark kehrt zurück in die Milchstraße und wird nicht nur mit einer völlig veränderten Lage konfrontiert, sondern auch mit einem unfaßbaren Angebot. Zur gleichen Zeit geschehen in Orn, der Heimatgalaxis der Mysterious, unvorstellbare Dinge, und aus einem einst gnadenlosen Rächer wird Gisol der Verzweifelte ...
 
Jan Gardemann, Uwe Helmut Grave und Achim Mehnert schrieben einen wegweisenden SF-Roman nach dem Exposé von Hajo F. Breuer.
 
Titelbild: Ralph Voltz
 

 

 
 
Juni 2010
 
Mit Band 24 der Ren Dhark Buchreihe "Weg ins Weltall" (Unitall Verlag) findet der aktuelle Zyklus seinen Abschluß.
 
Verlagsankündigung: Im größten Raumschiff, das ihm je begegnet ist, stößt Ren Dhark nicht nur auf Worgun, sondern auf die unterschiedlichsten Völker. Verzweifelt versucht er, Verbündete für seinen Kampf gegen eine kosmische Katastrophe zu finden. Denn des Rätsels Lösung ist das Geheimnis des Weltenrings ...
 
Jan Gardemann, Uwe Helmut Grave, Nina Morawietz und Conrad Sheperd schrieben einen hochspannenden SF-Roman nach dem Exposé von Hajo F. Breuer.
 
Titelbild: Ralph Voltz
 

 

 
 
April 2010
 
 
In Band 23 des Ren Dhark-Zyklus "Weg ins Weltall" (Unitall Verlag) spielen nicht Füße, Mauken oder gar Quanten die Hauptrolle - vielmehr geht es um ein erstaunliches physikalisches Phänomen: Die Quantentechnologie.
 
Verlagsankündigung: Gefangen hinter der Horizontverschiebung in Andromeda, muß Ren Dhark scheinbar hilflos mit ansehen, wie das ehemalige geheime Imperium der Utaren dem Abgrund entgegentaumelt. Dann erscheint das unglaublichste Raumschiff, das die Terraner je gesehen haben, und demonstriert die Macht der Quanten ...
 
Jan Gardemann, Uwe Helmut Grave, Achim Mehnert und Conrad Sheperd schrieben einen wendungsreichen SF-Roman nach dem Exposé von Hajo F. Breuer.
 
Titelbild: Ralph Voltz
 

 

 
 
Februar 2010
 
 
In Band 22 des Ren Dhark-Zyklus "Weg ins Weltall" (Unitall Verlag) werden viele Geheimnisse gelüftet - und manche bleiben verborgen...
 
Verlagsankündigung: Ren Dhark glaubt sich schon fast am Ziel, als er beginnt, die unfaßbaren Verbrechen aufzuklären, die von den Herrschern des Geheimen Imperiums begangen wurden und immer noch begangen werden. Doch der Rückweg nach Terra wird noch immer durch die schier unüberwindliche Horizontverschiebung versperrt, und noch etwas harrt der Aufklärung: ein Unlösbares Rätsel ...
 
Jan Gardemann, Uwe Helmut Grave, Conrad Shepherd und Jo Zybell schrieben einen faszinierenden SF-Roman nach dem Exposé von Hajo F. Breuer.
 
Titelbild: Ralph Voltz
 

 

 

 
 
Dezember 2009
 
 
Band 21 des Ren Dhark-Zyklus "Weg ins Weltall" (Unitall Verlag) wartet mit exotischen Abenteuer auf, mit denen der SF-Fan sich die Vorweihnachtszeit verkürzen kann.
 
Verlagsankündigung: Die Horizontverschiebung, die durch die Galaxis Andromeda läuft, rast erstmals über ein bewohntes Sonnensystem hinweg. Ist dies das Ende für Millionen Intelligenzen, oder gibt es eine Chance für sie? Und wer ist die unheimliche Gestalt, in deren Hand alle Fäden zusammenlaufen? Ist sie der Imperator ...?
 
Jan Gardemann, Uwe Helmut Grave, Achim Mehnert und Conrad Shepherd schrieben einen dramatischen SF-Roman nach dem Exposé von Hajo F. Breuer.
 
Titelbild: Ralph Voltz
 

 

 
 
Oktober 2009
 
 
Mit Band 20 steuert der aktuelle Ren Dhark-Zyklus (Weg ins Weltall - Unitall Verlag) zielstrebig auf seinen Höhepunkt zu.
 
Verlagsankündigung: Kann die Besatzung der POINT OF noch verhindern, daß ein erbarmungsloser Feind eine Welt mit fünf Milliarden Utaren vernichtet? Ren Dhark droht zu verzweifeln - und Bernd Eylers schickte Agenten gegen Cromar ...
 
Jan Gardemann, Uwe Helmut Grave, Achim Mehnert und Conrad Shepherd schrieben einen einzigartigen SF-Roman nach dem Exposé von Hajo F. Breuer.
 
Titelbild: Ralph Voltz
 

 

 
 
August 2009
 
 
Mit Band 19 der Buchreihe Weg ins Weltall (Untall Verlag) wird die rasante Biographie Ren Dharks fortgeführt:
 
Verlagsankündigung: Gefangen hinter der "Horizontverschiebung" im Herzen Andromedas sucht die Besatzung der POINT OF verzweifelt nach einem Ausweg aus der schier unüberwindbaren Falle. Doch statt Rettung finden sie den Weltenverschlinger...
 
Jan Gardemann, Uwe Helmut Grave, Achim Mehnert und Jo Zybell schrieben einen fesselnden SF-Roman nach dem Exposé von Hajo F. Breuer.
 
Titelbild: Ralph Voltz
 

 

 
Juni 2009
 
 
In der regulären Ren Dhark Reihe geht es mit Band 18 der Buchreihe Weg ins Weltall spannend weiter:
 
Verlagsankündigung:Auf der Suche nach einem Ausweg aus der perfekten Falle, der "Horizontverschiebung" im Herzen Andromedas, stößt Ren Dhark auf das unglaubliche Geheimnis der gelben Ringraumer - und er findet die Sklavenhölle ...
 
Jan Gardemann, Uwe Helmut Grave, Achim Mehnert und Jo Zybell schrieben einen fesselnden SF-Roman nach dem Exposé von Hajo F. Breuer.
 
Titelbild: Ralph Voltz
 

 

 
 
 
Mein zweiter Roman für die Unitall-Reihe des Ren Dhark Kosmos lautet: An der Schwelle zum Krieg (Band 10).
 
Verlagsankündigung:Der Erprobungsflug eines neuartigen Aufklärungsschiffes führt Dan Riker auf eine von Frauen beherrschte Welt - oder? Denn noch gibt es eine Region, in der die Männer das Sagen haben. Die Gegensätze scheinen unversöhnlich, und der eigentlich paradisische Planet befindet sich An der Schwelle zum Krieg ...
 
Jan Gardemann verfaßte dieses ebenso spannende wie augenzwinkernde Emanzipazionsabenteuer nach einem Exposé von Hajo F. Breuer.
 
Titelbild: Ralph Voltz
 

 

 
 
Mai 2009
 

Mit Der Remburg-Report erscheint im Atlantis Verlag mein erster eigenständiger Science Fiction Roman mit phantastischen und kriminalistischen Elementen.
Der Roman ist als Hardcoverausgabe (ohne ISBN, 14,90 € ) und als Paperback mit Klappenbroschur (ISBN 978-3-941258-03-7, 12,90 € ) erhältlich.
 
Titelbild: Timo Kümmel
 
Umfang: 250 Seiten
 
Weitere Informationen und eine Leseprobe sind auf der Homepage des Atlantis Verlags zu finden.
 

 

 
 
April 2009
 
 
Vielseitig sind die Abenteuer des Sternenforschers Ren Dhark in der Buchreihe Weg ins Weltall (Unitall Verlag). Dies beweist der 17. Band der Reihe, der diesen Monat erscheint, und an dem auch ich mitgewirkt habe.
 
Titel: Im Netz des Diktators
 
Verlagsankündigung: Ren Dhark und die Point of sitzen fest in Andromeda - durch die geheimnisvolle "Horizontverschiebung" führt kein Weg in die Freiheit. Also braucht Dhark zuerst einmal einen Stützpunkt. Doch auf dem hält es ihn nicht lange, und schon bald findet er sich wieder Im Netz des Diktators ...
 
Jan Gardemann, Uwe Helmuth Grave, Achim Mehnert und Jo Zybell schrieben einen wendungsreichen SF-Roman nach dem Exposé von Hajo F. Breuer.
 
Titelbild: Ralph Voltz
 

 

 
 
Februar 2009
 
 
Die Abenteuer des Sternenforschers Ren Dhark finden auch diesen Monat mit Band 16 der Buchreihe Weg ins Weltall (Unitall Verlag) eine fulminante Fortsetzung.
 
Titel: Der fünfte Wächter
 
Verlagsankündigung: Während Ren Dhark in Andromeda nach den vermißten Besatzungsmitgliedern Wonzeff und Kucks sucht, sehen sich Simon und seine drei neuen Gefährten auf der Erde nicht nur mit zahllosen Gefahren konfrontiert, die sie an der Erfüllung ihres Auftrags hindern - nein, sie bekommen es auch noch mit einem Feind zu tun, den sie nie für möglich gehalten hätten. Denn er ist Der fünfte Wächter ...
 
Jan Gardemann, Uwe Helmut Grave, Achim Mehnert und Jo Zybell schrieben einen dramatischen SF-Roman nach dem Exposé von Hajo F. Breuer.
 
Titelbild: Ralph Voltz
 

 

 
 
Februar 2009
 
 
In diesem Monat erscheint bei Zaubermond der 22. Band der neuen Abenteuer des Dämonenkillers Dorian Hunter. Die Buchausgaben beinhalten künftig zwei Teilromane. Mein Beitrag für diesen Band erscheint wieder unter dem Pseudonym Geoffrey Marks. Der zweite Teilroman stammt von Uwe Voehl.
 
Buchtitel: Baal
 
Titel meines Teilromans: Der Fliegengott (nach einem Exposé von Dario Vandis)
 
Verlagsankündigung: Asmodi I. ist nach knapp dreihundert Jahren auf den Thron der Schwarzen Familie zurückgekehrt - und bereits kurz nach seiner Erweckung durch die Schiedsrichterin Lucinda Kranich wieder spurlos verschwunden! Da erhält Dorian Hunter einen Hinweis auf den Aufenthaltsort des neuen Oberhauptes. Es scheint, als suche Asmodi Verbündete, allen voran einen unheimlichen Dämon namens Baal ...
 
Titelbild: Sandobal
 

 

 
 
Januar 2009
 
 
Im Verlag Carl Ueberreuter erscheint diesen Monat mein zweites Jugendbuch - und wieder unter meinem Pseudonym Geoffrey Marks.
 
Titel: Gefährliche Stunts
 
Verlagsankündigung: Frank möchte Stuntman werden. Genau wie sein Vater. Da erhält er die Chance seines Lebens - er soll das Stuntdouble des Teenie-Stars Josh Gibson werden. Doch Frank wird von Gangstern gekidnappt, die ihn für Josh halten. Was die Gangster nicht wissen: Sie haben sich den falschen ausgesucht. Durch einige gefährliche Stunts kann Frank fliehen und es den Bösewichten so richtig heimzahlen. Knallharte Action, knüppeldick!
 

 

 

 
 
Dezember 2008
 
 
Auch diesen Monat gibt es mit Band 15 der Buchreihe Weg ins Weltall wieder eine Fortschreibung der rasanten Biographie des Sternenforschers Ren Dhark, zu dessen Chronisten ich mich seit einiger Zeit zählen darf.
 
Titelbild: Ralph Voltz
 
Ren Dhark sucht in Andromeda nach den vermißten Gefährten Wonzeff und Kucks. doch bevor er auch nur eine Spur von ihnen aufgenommen hat, stößt er auf ein Volk, dem er seine Hilfe nicht verwehren kann - obwohl es sie gar nicht will. Es ist ein Volk in Zwietracht...
 
Jan Gardemann, Uwe Helmut Grave, Achim Mehnert und Jo Zybell schrieben einen fesselnden, höchst facettenreichen SF-Roman nach dem Exposé von Hajo F. Breuer.
 

 

 
 
Oktober 2008
 
 
In der Buchreihe Ren Dhark (Unitall Verlag) "Weg ins Weltall" ist diesen Monat der 14. Band erschienen.
 
Titelbild: Ralph Voltz
 
Ren Dhark muß zurück nach Andromeda, um die vermißten Gefährten Wonzeff und Kucks zu suchen. Doch er stößt nur auf einen verwüsteten Planeten. Die Gesuchten hingegen entdecken das unglaubliche Geheimnis um die Sünde der Salter.
 
Jan Gardemann, Uwe Helmuth Grave, Achim Mehnert und Jo Zybell schrieben einen überraschend ungewöhnlichen SF-Roman nach dem Exposé von Hajo F. Breuer.
 

 

 
 
Oktober 2008
 
 
In diesem Frühjahr war der Moewig-Verlag (edel entertainment) mit der Bitte an mich herangetreten, das Konzept für eine Romanadaption der beliebten RTL-Fernsehdoku Bauer sucht Frau anzufertigen. Das Konzept konnte den Fernsehsender RTL schließlich überzeugen, dem Projekt zuzustimmen.
Und hier ist es nun: Das erste Buch mit drei abgeschlossenen Romanen, die nach dem Prinzip "Bauer sucht Frau" verfasst wurden.
Da das Buchprojekt dann (wie es in der Medienbranche oft üblich ist) schnell realisiert werden musste, war es mir aus Zeitmangel leider nur möglich, einen der geplanten drei Romane zu schreiben. Die beiden anderen Geschichten in diesem Buch stammen von meinem Kelter-Kollegen Lothar Gräner.
 
Buchtitel: Glück auf dem Lande
Titel meines Romans: Die Liebe kommt auf leisen Sohlen
 
Bauer sucht Frau ist eine eingetragene Marke der RTL Television GmbH.
 

 

 
 
August 2008
 
 
 
Ren Dhark - Weg ins Weltall Band 13 (Schlacht um Terra).
 
Titelbild: Ralph Voltz
 
Inhalt: Die Expedition nach Andromeda war ein voller Erfolg: Die Synthies wurden befreit und machen sich daran, der irdischen Sonne ihre verlorengegangene Kraft zurückzugeben. Doch das wollen die Eisläufer um jeden Preis verhindern, und so kommt es zur Schlacht um Terra.
 
Jan Gardemann, Uwe Helmuth Grave, Achim Mehnert und Jo Zybell schrieben einen bahnbrechenden SF-Roman nach einem Exposé von Hajo F. Breuer.
 

 

 
 
Juni 2008
 
 
 
Mein erster Roman in der regulären Buchserie Ren Dhark (Unitall Verlag) ist erschienen. Das 352 Seiten starke Buch beinhaltet vier Teilromane. Die Autoren sind: Jo Zybell, Uwe Helmut Grave, Jan Gardemann und Achim Mehnert.
 
Titelbild: Ralph Voltz
 
Inhalt:
Die Expedition nach Andromeda erweist sich als Katastrophe. Gute Männer sterben, und Ren Dhark verliert alte treue Weggefährten. Trotz aller Anstrengungen sieht es nicht danach aus, als könne es sie noch wirklich geben, die Rettung für Sol...
 
Ren Dhark im Internet
 

 

 
 
Mai 2008
 
 
Den zweiten Teilroman dieses aus drei Romanen bestehenden neuen Dorian Hunter Buches (Band 20), habe ich zusammen mit Dario Vandis geschrieben. Im Mittelpunkt dieses Teilromanes steht Dorians Gefährtin Coco Zamis. Dario Vandis schrieb die Rückblenden in die Vergangenheit, während ich (Geoffrey Marks) die Geschehnisse in der Jetztzeit übernahm.
 
Titelbild: Sandobal
 
Inhalt: In Hongkong spürt Dorian Hunter dem "schwarzen Grimoire" nach - einem Zauberbuch, mit dessen Hilfe angeblich Tote zum Leben erweckt werden können...
Aber auch die Scharze Familie ist hinter dem Buch her - und ein Kampf auf Leben und Tod beginnt.
 
Mehr Infos gibt es auf der Homepage des Zaubermond Verlags.
 

 

 
 
 
Band 21 der Buchreihe Dorian Hunter schließt inhaltlich nahtlos an den Vorgängerband an. Darin findet die Saga um Dorian Hunters neuntes Leben als Ferdinand Dunkel einen fulminanten Abschluß. Aus meiner Feder stammen die Passagen um Coco Zamis, während Uwe Voehl die Erlebnisse von Dorian Hunter schildert. Den wichtigsten Part übernahm Ernst Vlcek. Dieses Vergangenheitsabenteuer des Ferdinand Dunkel ist zugleich leider auch der letzte Text, den Ernst zu dieser Serie beisteuern konnte. Der Vater des Dämonenkillers starb am 22.4.2008.
 
Titelbild: Sandobal
 
Inhalt: Noch immer hat Dorian Hunter in Wien keine Spur von Coco gefunden. Befindet sich die Hexe überhaupt noch in der Domstadt? Und warum hat sie sich nicht längst bei Trevor Sullivan in London gemeldet? - Die Lösung des Rätsels führt zurück in eine Zeit, als Wien noch von der Pest heimgesucht wurde und ein Mann namens Ferdinand Dunkel auf den Neffen des lustigen Spielmanns Augustin traf ...
 

 

 
 
Mai 2008
 
 
ImVerlag Carl Ueberreuter ist soeben mein erster Jugendroman erschienen und sollte demnächst auch im Buchhandel erhältlich sein. Die gruselige Geschichte um einen alten Fluch und Freundschaft habe ich unter meinem Pseudonym Geoffrey Marks geschrieben.
 
Verlagsankündigung:
So hatte sich John, der Junge aus New York, den Familienurlaub in Schottland nicht vorgestellt. Ein alter Fluch hat im Land seiner Ahnen Besitz von ihm ergriffen. Ein schwarz gewandeter Hüne versucht John mit einer Geisterkutsche ins Reich der Untoten zu entführen. John gelingt es anfangs, dem Fluch zu widerstehen. Doch als seine neue Freundin Jessica vom gruseligen Kutscher entführt wird, wendet sich das Blatt. John riskiert die Reise mit der Geisterkutsche und es kommt zum Aufeinandertreffen mit dem finsteren Geister-Earl.
 

 

 
 
März 2008
 
 
Mein zweiter Ren Dhark Roman ist zugleich der Abschlußband einer sechsteiligen Geschichte. Da ich bereits einige SF-Kurzgeschichten unter meinem "richtigen" Namen veröffentlicht habe, habe ich mich entschlossen, diesen bei allen anderen SF-Produktionen ebenfalls zu verwenden und diesmal auf ein Pseudonym zu verzichten.
 
Titel: Im Zentrum des Universums
 
Titelbild: Ralph Voltz
 
Verlagsankündigung:
Jan Gardemann schrieb nach einem Exposé von Hajo F. Breuer ein SF-Abenteuer aus der Zeit der Drei Jahre zwischen Drakhon- und Bitwar-Zyklus.
 

 

 
 
Februar 2008
 
 
Hin und wieder geschehen auch im Berufsleben eines Romanautors ganz gewöhnliche und doch unvorhersehbare Dinge. So auch bei mir, als ein Redakteur, mit dem ich in der Vergangenheit viele Jahre zusammengearbeitet habe, Hajo F. Breuer gegenüber meinen Namen und meine Fähigkeiten erwähnte. Hajo war auf der Suche nach einem neuen Autor für die SF-Serie Ren Dhark (HJB Verlag). Die Sache nahm schnell seinen Lauf - und nun gehöre ich zum Team der Ren Dhark Autoren. Eine Autorenkonferenz in Oy-Mittelberg und die Arbeit an zwei Ren Dhark Manuskripten liegen inzwischen hinter mir.

Mit Wurmlochfalle erscheint diesen Monat mein erster Roman im Ren Dhark Universum - ein Buch von 190 Seiten Umfang.

 
Cover: Ralph Voltz
 
Verlagsankündigung:
Charaua, der Herrscher der Nogk, und sein bester Freund bei den Menschen, der terranische Oberst Frederic Huxley, fallen in die Hände der grausamen Blauen Nogk. Doch die Entführung verläuft anders als geplant, denn die Angreifer geraten in die Wurmlochfalle...
Jan Gardemann verfaßte diese atemberaubende Jagd durch zwei Galaxien und über drei Welten nach einem Exposé von Hajo F. Breuer.
 

 

 

 
 
Dezember 2007

 
Mit gleich zwei Romanen bin ich im 19. Buch der Reihe Dorian Hunter (neu) des Zaubermond Verlages vertreten. In den Büchern werden jeweils drei Romane präsentiert, die jeder den Umfang eines Heftromans haben. Meine beiden Beiträge erscheinen unter dem Pseudonym Geoffrey Marks. Der Titelgebende Roman dieses Bandes stammt von David Steinhart.
 
Buchtitel: Die Hexe am Lech
 
Titel der beiden Teilromane aus meiner Feder: Der Dämon von Madagaskar / Das Kastell der Qualen
 
Cover: Sandobal
 
Verlagsankündigung: Auf Madagaskar will Jeff Parker, reicher Filmfinanzier und einer der engsten Freunde des Dämonenkillers Dorian Hunter, einen Dokumentarfilm über die Rituale eines ortsansässigen religiösen Kults drehen. Seine Kontaktperson: Wu Gunma, eine schöne Hellseherin, mit der Jeff Parker bald schon engeren Kontakt pflegt, als gut für ihn zu sein scheint - denn als Dorian Hunter und Coco Zamis wenig später auf Madagaskar eintreffen, ist Jeff spurlos verschwunden ...
 
Zu Beziehen ist dieses Buch über den Zaubermond Verlag.
 

 

 
 
August 2007

 
Auf dem Buchumschlag ist mein Pseudonym Geoffrey Marks zwar nicht erwähnt, in der Nr. 18 der Buchreihe Dorian Hunter neu (Zaubermond Verlag) ist dennoch ein Horror Roman von mir vertreten. Die erste der insgesamt drei Erzählungen um den Dämonenkiller Dorian Hunter, die in diesem Buch versammelt sind, stammt aus meiner Feder, und wird von mir hier voller Stolz präsentiert.
 
Titel meiner Geschichte: Die Tränen der Engel
Buchtitel: Die Rache des Puppenmachers
 
Cover: Werner Öckl
 
Inhalt: Dorian Hunter und die ehemalige Hexe Coco Zamis treffen ihren Freund Jeff Parker nach langer Zeit in England wieder. Doch ihr Wiedersehen wird von unheimlichen Ereignissen überschattet. Ein mysteriöses Elixier, "die Tränen der Engel" genannt, spielt dabei eine wichtige Rolle und verstrickt den Dämonenkiller und seine Freunde in ein gefährliches Abenteur um Vampire, verrückte Wissenschaftler und fanatische Geistliche.

Die beiden nachfolgenden Romane in diesem Buch, geschrieben von Peter Morlar und Christian Montillon, handeln von Donald Chapman, dem Puppenmann, dessen Schicksal Dorian Hunter und seine Freunde ziemlich in Atem hält und mit einigen Überraschungen aufzuwarten hat.

Zu Beziehen ist dieses Buch über den Zaubermond Verlag.

 

 

 
 
Januar 2007

 
Das Buch zum Film!
 
Unter dem Pseudonym Johann Taufert schrieb ich einen Heimat-Roman nach der Drehbuchvorlage von Eduard Ehrlich.
 
Da wo die Liebe wohnt ist die zweite Folge der erfolgreichen ARD-Spielfilmproduktion mit Hansi Hinterseer in der Hauptrolle. Der erste und dritte Band wurden jeweils von meinen Kollegen Robert Gruber und Toni Waidacher geschrieben.
 
 

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------



[Neu] [Impressum]